3D Druckdienstleistungen


3D Druckdienstleistungen

15,00 / Stunde(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Als 3D Dienstleister drucken wir Ihre Objekte auf unseren eigenen Druckern im FDM Verfahren - und dies meist günstiger als die großen Dienstleister

Eingesetzte Materialien: PLA, ABS, PETG, PET, Nylon (PA6 etc.), CarbonFill, NinjaFlex (flexibel), Primalloy (flexibel), Innoflex (flexibel), XT-Filamente, Brassfill (Bronze), Woodfill(Holz) , CopperFill(Kupfer), Laybrick (Sanstein)
neue Materialien die für unsere Drucker geeignet sind werden ständig getestet.
Für andere Materialien und Druckverfahren  greifen wir auf unsere externen Dienstleister zu.
Möglich sind hier: Gips in Vollfarbe, Porzelan, Kunststoff sintern, gummiartige Stoffe, Alu und Edelstahl, Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin

Unsere dazu eingesetzten Drucker:
3 x Ultimaker Reihe in bis zu 223x223x305mm
1 x BQ Witbox in bis zu 297x210x200mm (speziell für ABS Drucke)
1 x FelixPro für Dualextruder Ausdrucke

1 x SIDL BIGBOX750 in bis zu 500x750x900mm !!!!!!

Durch den Vorgang der Druckoptimierung können wir - im Gegensatz zu den großen Dienstleistern - spezielle Verfahren mit angepaßten Düsengrößen und Geschwindigkeitsoptimierungen durchführen um ein Objekt wirklich kostengünstig zu produzieren. Unser SIDL BIGBOX druckt z.b. im schnellsten Verfahren mit bis zu 150mm/s bei einer max. Düsengröße von 3mm !!!.

Preise resultieren aus dem augewendeten Aufwand zur Druckoptimierung, Überarbeitung der Objekte, Druckereinrichtung , Druckzeit und Materialkosten.
Bitte fragen Sie Ihre speziellen Druckwünsche im Einzelfall an.
Der hier gelistetet Preis bezieht sich auf den Druck eines fertigen, kleinen Objektes (max. 8x8x8cm) ohne weitere Dienstleistungen.
 

FDM – Fused Deposition Modeling)
Einer der populärsten Methoden ist das Drucken mit geschmolzenen Materialien. Vor allem Kunststoffen wie ABS oder PLA haben einen hohen Stellenwert eingenommen. Dieses Verfahren zählt derzeit zu der günstigsten Möglichkeit ein 3-Dimenionales Objekt zu erzeugen.
Im Grunde funktioniert ein solcher Drucker wie eine bewegliche Heißklebepistole. Auf Basis der oben beschriebenen Layer, wird ein 3D-Objekt auf einer beweglichen und um Verzug und Lösung vom Druckbett zu vermeiden oft beheizten Plattform aufgebaut. Der Druckkopf ist dabei ein beheizter Extruder, das zugeführtes Material (in Drahtform) schmilzt. Je nach Modell wird entweder die Düse selbst und/oder die darunter liegende Plattform bewegt. Die Geschwindigkeit eines solchen Druckers wird dabei an die Zeit angepasst, die das verwendete Material zum Abkühlen und Härten benötigt. Erst wenn die darunter liegende Schicht erstarrt ist, wird die nächste Ebene aufgetragen. Die Qualität eines solchen Druckers ist dabei neben dem digitalen Entwurf auch von der Präzision der Bewegungen, der Feinheit der Düsen und den thermischen Eigenschaften des Materials abhängig. Durch das Hinzufügen von weiteren Extruder und eingefärbten Materialien können auch bunte Objekte realisiert werden. Um mithilfe dieses Verfahren überhängende Strukturen erzeugen zu können, werden neben einem weiteren Extruder auch bestimmte Stütz-Materialien benötigt. So können geplante Hohlräume oder Stützstrukturen mit wasserlöslichen oder wachsartigen Materialien gedruckt werden, die nach dem Druck ausgewaschen oder ausgeschmolzen werden können.
Dieses Verfahren gewann besonders durch die Open-Hardware Projekte RepRap an Bedeutung. Nachdem im Zuge dieses Projekt die Baupläne eines solchen Druckers veröffentlicht wurden, wurde das Konzept von einige Firmen weiterentwickelt. Beinahe alle populären und kostengünstigen 3D-Drucker basieren derzeit auf diesem Prinzip und stammen vom RepRap Projekt ab. Beispiele dafür sind Drucker von Ultimaker oder auch die SIDL BIGBOX. Durch eine ständige Verbesserung der Software, der Elektronik, der Materialien, der Extruder und der 3-Dimensionalen Steuerung, konnte die Druckqualität in letzter Zeit deutlich verbessert werden.
Das Extrusions Prinzip dieses Verfahrens lässt sich mithilfe spritzenartiger „Extruder“ auch mit anderen zähflüssigen Materialien wie Lebensmitteln, Beton, Gips und ähnlichem nutzen.

Diese Kategorie durchsuchen: 3D-Dienstleistungen